• BVMW-Treffen "Bau & Facility Management"

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wir laden Sie zum 54. BVMW-Treffen „Bau & Facility Management“ am 15. März 2018 
    um 19:00 Uhr in das Park-Inn-Hotel in Gateway Gardens am Flughafen Frankfurt ein.

    In fünf bis sieben Jahren sollen zehn Prozent aller Paketzustellungen über Kästen und Paketboxen erfolgen.

    Wir fragen uns:

    • Welche Infrastruktur bzw. Paketboxen werden hierfür in den Gebäuden benötigt?
    • Wie funktionieren die heutigen Systeme der Paketboxen?
    • Sind diese Paketboxen auch für frische Ware ausgelegt?
    • Lassen sich mit Paketboxen auch für den Einzelhandel neue, innovative Servicekonzepte entwickeln?

    Beim 54. BVMW-Treffen "Bau & Facility Management" präsentiert uns das Unternehmen Viaboxx ihr Spezialwissen und die technischen Möglichkeiten für Paketbox-Lösungen für Handel, Haushalte und Bürogebäude. Die Firma Lokaso wird das Thema regionaler E-Commerce in Verbindung mit innovativen Auslieferkonzepten vorstellen.

    Zu den Referenten:
    Das seit 2009 erfolgreich am Markt agierende Unternehmen Viaboxx aus Königswinter stellt mit DelyMate eine smarte Lösung als Baustein für die digitale Transformation logistischer Prozesse auf der ersten und letzten Meile vor, die für intelligente Immobilienplanungs- und -Nutzungskonzepte neue Möglichkeiten bietet.

    Viaboxx ist ein innovativer Anbieter von modernen Softwarelösungen sowie begleitender Beratung rund um Automatisierung und Sensorik im Bereich der ersten und letzten Meile logistischer Prozesse. U.a. unterstützt Viaboxx seit 2009 große Paket-Dienstleister bei innovativen Zustellkonzepten und bietet Immobilienbesitzern und -nutzern deutliche Mehrwehrte durch effiziente und auf zukünftige Belieferungsformen ausgerichtete Lösungen.

    Ullrik Schwolow, Head of Business Development bei Viaboxx, wird vorstellen, warum sich zukünftige Anforderungen an die Wohn- und Arbeitswelt auf die Integration logistischer Konzepte in die Planung und das Management von Gewerbe- und Wohn-Immobilien auswirken. Anhand eines Kundenprojektes wird dargestellt, wie mit Viaboxx DelyMate ein Nutzen für Mieter, lokale Dienstleister und Immobilienbetreiber erzeugt wird.

    Thimo Eckel, Mitgründer und Geschäftsführer der Lokaso GmbH wird in seinem Praxisbeispiel zeigen, wo heute schon Synergieeffekte bei Händlern, Kunden und Logistik-Dienstleistern im Bereich des lokalen Handels erzielbar sind. Anhand des Planungsstandes für das Projekt Lokaso für die Region Frankfurt/Flughafen wird veranschaulicht, wie man mit einem integrierten Auslieferkonzept aus Handelssicht neue Zielgruppen erschließen kann und traditionelle Handelskonzepte mit modernen E-Commerce-Lösungen verbinden kann.

     

    Agenda:

    19:00 Uhr    Begrüßung Kay Lied, BVMW Frankfurt Rhein Main 

    19:05 Uhr    Vorstellungsrunde 

    19:30 Uhr    Paketbox-Lösungen für den Handel & die Immobilien
                        Referent: Ullrik Schwolow, Head of Business Development, Viaboxx
                                        

    19:50 Uhr    Lokaso@Frankfurt: Innovativer Quartiers-Service
                                                          im Radius von 12 km ​um den Flughafen Frankfurt

                        Referenten: Thimo Eckel, Geschäftsführer, Lokaso GmbH,
                                            Peter Buchholz, Inhaber, Buchholz Projekt Consulting

    20:10 Uhr    NETworking beim gemeinsamen Abendessen

    22:00 Uhr    Geplantes Ende der Veranstaltung

     

    Veranstaltungsort:

    Park Inn Frankfurt Airport
    Gateway Gardens
    Amelia-Mary-Earhart-Str. 10
    60549 Frankfurt    

     

    Teilnahmegebühr:

    Die Teilnahmegebühr pro Person für das BVMW-Treffen beträgt
      10 EUR für BVMW-Mitglieder       
      20 EUR für BVMW-Interessenten 
      50 EUR für alle Nichtmitglieder im BVMW oder auch
                     für Gäste, die sich für das Thema interessieren

    Essen und Getränke bezahlen die Teilnehmer selbst

     

    Anmelden können Sie sich mit dem Registrierungsformular etwas weiter unten.



    Mit freundlichen Grüßen

    Kay Lied

     

    Kay
        Lied

     

     

    Bundesverband mittelständische Wirtschaft
    Unternehmerverband Deutschlands e.V. (BVMW)
    Wirtschaftsregion Frankfurt-Rhein-Main

    Robert-Bosch-Str. 18
    63303 Dreieich
    Web:   
    www.bvmw.de

    Kay Lied
    Telefon: + 49 (69)93540017
    E-Mail: Kay.Lied@bvmw.de

     

  • Tickets bestellen

    Dieses Event ist beendet. Es ist nicht mehr möglich eine Bestellung durchzuführen.Diese Veranstaltung nutzte XING Events für Online Eventregistrierung & Ticketing. Organisieren auch Sie Ihr Event effektiv und professionell.
    Jetzt testen

    * inkl. gesetzl. MwSt.
  • Weitere Veranstaltungen

    Eventtitel Veranstaltungsort Datum Anmeldung
    12. Spanisch-Stammtisch in Frankfurt Holiday Inn Frankfurt Airport 9. Oktober 2018 12:30 Anmeldung
    28. XING-Stammtisch-Frankfurt Frankfurt-Sachsenhausen im DEPOT 1899 14. Oktober 2018 10:30 Anmeldung
    29. XING-Stammtisch-Frankfurt Frankfurt-Sachsenhausen im DEPOT 1899 11. November 2018 10:30 Anmeldung
    13. Spanisch-Stammtisch in Frankfurt Holiday Inn Frankfurt Airport 13. November 2018 12:30 Anmeldung
    30. XING-Stammtisch-Frankfurt Frankfurt-Sachsenhausen im DEPOT 1899 9. Dezember 2018 10:30 Anmeldung
    14. Spanisch-Stammtisch in Frankfurt Holiday Inn Frankfurt Airport 11. Dezember 2018 12:30 Anmeldung
    1. Mai-Wanderung für Unternehmer/Innen auf dem Feldberg bei Frankfurt im Restaurant Feldberghof auf dem Großer Feldberg 1. Mai 2019 09:15 Anmeldung
  • Veranstaltungstermin

    am Donnerstag,
    den 15. März 2018
    um 19:00 Uhr
    im Park Inn Hotel in Frankfurt / Gateway-Gardens

    Wenn Sie noch nicht auf dem
    E-Mail-Verteiler für das Treffen "Bau & Facility Management" stehen, können Sie sich hier selbst auf den Einladungsverteiler eintragen.

  • Bau & Facility Management

    Die weiteren in Frankfurt sind:

    Termine 2018

    • 15.03.2018, 19 Uhr
    • 17.05.2018, 19 Uhr
    • 21.06.2018, 19 Uhr
    • 19.07.2018, 19 Uhr
    • 16.08.2018, 19 Uhr
    • 20.09.2018, 19 Uhr
    • 18.10.2018, 19 Uhr
    • 15.11.2018, 19 Uhr

    Light + Building-Messe
    in Frankfurt

    18.03.- 23.03.2018

    INservFM-Messe
    in Frankfurt

    19.02.19 - 21.02.19

     

  • Online-Handel – erfolgreich, aber schwierig

    Die Digitalisierung führt zu tiefgreifenden Veränderungen in der Handelsbranche.

    Inzwischen nutzt mehr als ein Drittel der deutschen Einzelhändler digitale Vertriebskanäle – das zeigt die aktuelle DIHK-Konjunkturumfrage.

    Je größer der Betrieb, desto eher ist er im Online-Geschäft aktiv. Dabei erzielen mehr als zwei Drittel der Unternehmen mit digitalem Vertrieb einen Online-Umsatzanteil von weniger als zehn Prozent. Dennoch können die Betriebe auf diese Weise das häufig rückläufige stationäre Geschäft zumindest teilweise kompensieren. Das funktioniert national und international, zum Beispiel für den Schuhhändler, der im Winter Sommerschuhe nach Australien verkauft, oder für den Metzger, der seine Wurstspezialitäten weltweit verschickt.

    Digitaler Vertrieb zahlt sich aus
    Laut der DIHK-Umfrage unter rund 1.400 Einzelhandelsunternehmen schauen Händler mit Online-Vertrieb deutlich optimistischer auf ihre Geschäftsentwicklung als ihre Kollegen ohne E-Commerce. Ein Viertel rechnet mit besseren Geschäften in der Zukunft, 16 Prozent mit einer Verschlechterung. Rein stationäre Händler bewerten ihre Aussichten hingegen überwiegend negativ (17 Prozent „besser“, 20 Prozent „schlechter“). Überschreitet der Online-Umsatzanteil die Schwelle von zehn Prozent, fällt der Ausblick nochmal deutlich zuversichtlicher aus (34 Prozent „besser“, 10 Prozent „schlechter“). Die guten Aussichten wirken sich auch auf die Investitionsabsichten aus. Händler mit Online-Vertrieb wollen deutlich stärker investieren als Händler ohne digitalen Verkauf.

    Kompetenzaufbau nah am Unternehmen fördern
    Die größten Hemmnisse für den Einstieg in den Online-Vertrieb sind laut IHK-ibi-Handelsstudie fehlende Zeit, fehlende finanzielle Ressourcen und fehlendes Know-how. Insbesondere kleine und mittlere Einzelhändler brauchen Unterstützung und Coaching vor Ort. Viele IHKs unterstützen hier bereits mit Schulungen und Unternehmersprechstunden. Um noch mehr Betriebe zu erreichen, sollte das geplante Kompetenzzentrum Handel der Bundesregierung weitere Umsetzungsmaßnahmen unternehmensnah und über ein großes Netzwerk fördern

    Rechtliche Unsicherheit begrenzen
    Gerade für kleine und mittlere Unternehmen sind zudem rechtliche Unsicherheiten (z.B. bei AGB, Datenschutz oder Kennzeichnungspflichten) sowie das damit verbundene Abmahnrisiko häufig Gründe, nicht in den Online-Vertrieb einzusteigen. Der DIHK fordert mit einem breiten Bündnis aus Mittelstand, Handel und Internetwirtschaft, den Abmahnmissbrauch durch unseriöse Marktteilnehmer einzudämmen. Damit Handelsbetriebe das Potenzial des europäischen Binnenmarkts voll nutzen können, ist es zudem wichtig, europaweit einheitliche und einfache Standards – etwa bei Datenschutz- und Steuerregelungen – zu schaffen. Dies würde den grenzüberschreitenden Handel deutlich erleichtern.

  • Der BVMW als Verband

powered by XING Events

Veranstalter dieses Events: BVMW
Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Impressum