• ASTRID (Unga Astrid / Becoming Astrid)

    Dieses Event ist beendet. Es ist nicht mehr möglich eine Bestellung durchzuführen.Diese Veranstaltung nutzte XING Events für Online Eventregistrierung & Ticketing. Organisieren auch Sie Ihr Event effektiv und professionell.
    Jetzt testen

    * inkl. gesetzl. MwSt.
  • ASTRID (Unga Astrid / Becoming Astrid)

    ASTRID (Unga Astrid / Becoming Astrid)
    Schweden/Deutschland/Dänemark 2018, 123 Min.
    Schwedische Originalfassung mit englischen Untertiteln
    In Anwesenheit des Komponisten Nicklas Schmidt
    Regie: Pernille Fischer Christensen
    Darsteller*innen: Alba August (Astrid), Maria Bonnevie (Hanna), Trine Dyrholm (Marie), Henrik Rafaelsen (Blomberg), Magnus Krepper (Samuel), Björn Gustafsson (Sture Lindgren)

    Für Astrid und ihre Geschwister ist es ein Glück, auf dem Pfarrbauernhof ihrer Eltern in Vimmerby aufzuwachsen. Obwohl strenge, religiöse Werte den Tagesablauf bestimmen, vermitteln ihnen Mutter Hanna und Vater Samuel doch immer auch Geborgenheit und einen Sinn für Freiheit. Sie ermöglichen Astrid, eine weiterführende Schule zu besuchen, die eigentlich nur reichen Bürgerkindern vorbehalten ist, und sie stellen sich der 18-Jährigen auch nicht in den Weg, als der Eigentümer der Ortszeitung ihr eine Stelle als Volontärin in der Redaktion anbietet. Reinhold Blomberg bringt ihr nicht nur bei, Korrektur zu lesen und Texte zu schreiben, er verliebt sich auch in sie. Als sie schwanger wird, fasst Astrid einen folgenreichen Entschluss: Sie lehnt es ab, ihn zu heiraten, und will allein für sich und ihren Sohn Lasse sorgen.
    In ihrem Film über die Jugendjahre der Schriftstellerin Astrid Lindgren (1907–2002) porträtiert Pernille Fischer Christensen eine starke, unabhängige junge Frau, die gesellschaftliche Normen aufbricht und sich schwierigen Entscheidungen mutig stellt. Alba August charakterisiert ihre Astrid als wild und zugleich nachdenklich, verantwortungsvoll und im Kampf mit den eigenen Schuldgefühlen.
    (Berlinale Katalog, 2018)

    Astrid and her siblings are lucky to grow up on their parents' parish farm in Vimmerby. Although strict religious values determine the daily routine, Mother Hanna and Father Samuel always give them a sense of security and a sense of freedom. They enable Astrid to attend a secondary school, which is actually only reserved for rich middle-class children, and they do not stand in the way of the 18-year-old when the owner of the local newspaper offers her a job as a volunteer in the editorial office. Reinhold Blomberg not only teaches her how to proofread and write texts, he also falls in love with her. When she gets pregnant, Astrid makes a momentous decision: she refuses to marry him and wants to take care of herself and her son Lasse alone.
    In her film about the youth of the writer Astrid Lindgren (1907-2002), Pernille Fischer Christensen portrays a strong, independent young woman who breaks up social norms and courageously takes difficult decisions. Alba August characterizes her Astrid as wild and at the same time thoughtful, responsible and struggling with her own feelings of guilt.
    (Berlinale Katalogue, 2018)

Weiterempfehlen

Oder geben Sie diesen Link weiter:

Exportieren

Informationen

  • Anfahrt

    Adresse des Veranstaltungsorts

    Blankeneser Bahnhofstr. 4 22587 Hamburg Deutschland
  • Weitere Events

powered by XING Events

Veranstalter dieses Events: Internationale Film Fernseh & Musik Akademie (IFFMA)
Mehr Teilnehmer mit Online Event Management-Lösungen von XING Events.

Impressum